Sparkasse Bayreuth Comedy- & Kabarett-Herbst 2019

Han’s Klaffl

 

DONNERSTAG, 10.10.2019 | DAS ZENTRUM BAYREUTH

Non scholae, sed vitae discimus, sagte Seneca und meinte damit, dass wir nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen. Han’s Klaffl beweist in seinem vierten Programm: Seneca irrt. Und zwar gewaltig! Es gibt nämlich Menschen, die nicht nur für das Leben, sondern auch für die Schule lernen. Ja sogar nur für die Schule, weil Leben und Schule für sie identisch sind. Sie ahnen es: Es geht um Lehrer. Und gerade weil er selbst einmal einer war, weiß Klaffl in „Nachschlag! Eh ich es vergesse..“ viel unterhaltsames und komisches aus der Kosmos Schule zu berichten, wodurch auch im vierten Teil seiner als zweiteilig geplanten Trilogie kein Auge trocken bleibt.

Rainald Grebe

 

 FREITAG, 25.10.2019 | DAS ZENTRUM BAYREUTH

Hatte sich Rainald Grebe zuletzt noch von seinem Orchester der Versöhnung begleiten lassen, so nimmt der vielbeschäftigte Musiker, Kabarettist, Autor, Schauspieler und Regisseur auf seiner aktuellen Tour wieder im Alleingang am Klavier Platz. Titelgebender Anlass für sein neues Soloprogramm „Das Elfenbeinkonzert“ war eine Einladung des Goethe-Instituts nach Abidjan, wo er sich im Rahmen eines Volksmusik-Workshops gewohnt eigenwillig mit deutscher Kultur und Tradition auseinandersetzte. Aber wie kann man Deutschland am Äquator musikalisch vermitteln? Und warum nicht auch tänzerisch? Und was ist Volksmusik in der Elfenbeinküste… oder an der Elfenbeinküste? Fragen über Fragen. Und so zieht sich das Thema Identitätssuche wie ein roter Faden durch Grebes Programm.

Luise Kinseher

 

 SAMSTAG, 26.10.2019 | DAS ZENTRUM BAYREUTH

In ihrem neuen Kabarettprogramm „Mamma Mia Bavaria“ beschäftigt sich Luise Kinseher mit einer Frage von globalem Ausmaß: Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Bayern passt gerade mal auf einen moosgrünen Bierdeckel, der bei Google Earth schon mit drei Klicks im tiefen Einheitsblau des Planeten verschwindet. Die Bayern selbst sind dabei nichts weiter als ein exorbitant kleiner Teil des parasitären Menschbefalls unter dem die Erde bereits seit ca.15 Millionen Jahren leidet und man müsste schon durch ein Mikroskop von immensen Ausmaß blicken, um irgendetwas anderes dabei zu entdecken.

Johann König

 

FREITAG, 22.11.2019  | DAS ZENTRUM BAYREUTH

Johann König steht mitten im Leben: Er hat drei Kinder gezeugt, zwei Bäume gepflanzt und ein Haus gebaut. Die nächsten Aufgaben drängen sich also quasi auf: Er muss den Auszug der Kinder vorbereiten, die Bäume fällen und das Haus verputzen. Gleichzeitig steht er aber auch mitten neben dem Leben: Denn er ist oft in Gedanken oder in den Pilzen, bittet die Bäume um Ruhe und genießt eine lange Weile die eigenen und die Launen der Natur. Das neueste Bühnenstück des Ausnahme-Cholerikers ist auch das bisher famoseste: „Jubel, Trubel, Heiserkeit“ ist kühl in der Analyse, warm in der Poesie, heiß in der Darbietung.

Bruno Jonas

 

 SAMSTAG, 23.11.2019 | DAS ZENTRUM BAYREUTH

Bruno Jonas ist einer der renommiertesten Kabarettisten Deutschlands. Er wurde ab 1985 durch regelmäßige Auftritte in der ARD-Sendung „Scheibenwischer“ bekannt, die er ab 2000 auch moderierte. Es folgten zahlreiche Kabarettprogramme, Auszeichnungen wie der Bayerische Kabarettpreis und mehrere Auftritte als Fastenprediger Bruder Barnabas am Nockherberg.
In seinem aktuellen Soloprogramm „Nur mal angenommen“ befasst sich Jonas mit Annahmen – schließlich ist das ganze Leben eine Annahme. Viele glauben, dass sie annehmen müssen, was ihnen geboten wird. Doch nur mal angenommen: Was, wenn nicht?

Anna Mateur

 

MITTWOCH, 11.12.2019 | DAS ZENTRUM BAYREUTH

Die Dresdnerin Anna Mateur feiert als Sängerin ebenso Erfolge wie als Kabarettistin, Kolumnistin oder Zeichnerin von Erwachsenen-Bilderbüchern. Seit 2003 tourt sie mit ihrer Formation „Anna Mateur and the Beuys“ durch den deutschsprachigen Raum. Auch in ihrem aktuellen Programm „Protokoll einer Disko“ fegt die Antidiva – musikalisch begleitet von einem ihrer „beuys“ – nur so über die Bühne. Sie erzählt, tanzt, macht Musik – und das schrill, spontan und umwerfend komisch.

Altneihauser Weihnachtslesung

DONNERSTAG, 19.12.2019 | DAS ZENTRUM BAYREUTH

Zur Vorweihnachtszeit macht sich Norbert Neugirg mit fünf seiner Mitstreiter auf, um eine weihnachtliche Bescherung der besonderen Art zu präsentieren. Zwischen brandheißen satirischen Texten des Kommandanten gibt der Krippen-Löschzug der Feierwehr ihre Versionen bekannter Weihnachtslieder zum Besten. Aus dem Ruder gelaufene Weihnachtsfeiern, verkohlte Weihnachtsgänse oder nach menschlichen Ausdünstungen duftende Weihnachtsmärkte – den Beobachtungen des Kabarett-Kommandanten entgeht nichts und niemand. Üblicherweise kann sich das Ensemble ein paar Seitenhiebe auf die Franken im Allgemeinen und das lokales Geschehen im Besonderen nicht verkneifen. Mit auf der Bühne: Altneihauser-Regisseur Christian Höllerer. In diesem Sinne – Feuer marsch und frohe Weihnachten!

  

 

 

Contact

Hier können Sie uns eine Nachricht senden:

Thank you! I have received your message.

name

email

message

Kontaktinformationen

0921-5070830

info@motion-kommunikation.de

Veranstalter:
Motion Kommunikationsgesellschaft mbH
Nürnberger Straße 12
95448 Bayreuth

Impressum

Detnschutzerklärung